FRANKENBUND NÜRNBERG

Veranstaltungen 2024

24.02., Samstag: Wandertermin mit Herrn Dr. Müller

29.02., Donnerstag: Vortrag „Der lange und der kurze Weg zur deutschen Einheit“ von Herrn Dieter Beckh, Nürnberg; 17 Uhr, Gemeindesaal der Paul-Gerhardt-Kirche in Nbg-Langwasser, Glogauer Str. 23; Anlass des Vortrages ist der 175. Jahrestag des ersten frei gewählten deutschen Parlaments in der Paulskirche in Frankfurt am Main.

05.03. – 22.03.: Jubiläumsausstellung des Frankenbundes e.V. „Franken um 1920“. Für das Publikum ist die Ausstellung im Atrium des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen und für Heimat, Bankgasse 9, 90402 Nürnberg, montags bis samstags von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Zur Eröffnung der Ausstellung am 04. März 2024 um 11 Uhr ergeht eine gesonderte Einladung an unsere Mitglieder.

16.03., Samstag: Wandertermin mit Herrn Dr. Müller

21.03., Donnerstag: Vortrag „Joseph Victor von Scheffel und seine Beziehungen zu Franken“ von Herrn Dr. Bernhard Wickl, Schwabach; 17 Uhr, Gemeindesaal der Paul-Gerhardt-Kirche in Nbg-Langwasser, Glogauer Str. 23. Obwohl Scheffel (1826 – 1886) nicht einmal ein halbes Jahr seines Lebens in Franken verbrachte, hat er hier viele Spuren hinterlassen, nicht nur das als fränkische „Nationalhymne“ bekannt gewordene „Wanderlied“.

04.04., Donnerstag: Führung durch das Stadtmuseum Schwabach, bei der uns die Höhepunkte des Museums vorgestellt werden. TP: 10:30 Uhr am Museumseingang, Museumsstr. 1. Die Kosten für Eintritt und Führung übernimmt der Frankenbund. Nach der Führung ist eine Mittagseinkehr geplant.

21.04., Sonntag: Vom Sommer, vom Herbst zum Winter des Jahrhunderts – Die Geschichte eines einzigartigen deutsch-jüdischen Liederbuchs aus dem Jahr 1912. Die Vorstellung dieses Liederbuchs durch die Capella Antiqua Bambergensis findet statt um 16 Uhr im Caritas Pirckheimer-Haus, Königstr. 64, 90402 Nürnberg. Wenn Sie Karten für diese Veranstaltung (€ 24) bestellen wollen, senden Sie bitte eine Mail an bwickl@online.de; Sie erhalten dann eine Mail, über die Sie Karten erwerben können.

25.04., Donnerstag: Vortrag „Simon Marius und die copernicanische Wende“ von Herrn Pierre Leich, Nürnberg; der in Gunzenhausen geborene Simon Marius (1573 – 1624) war ein bedeutender Astronom, der uns von dem Vorsitzenden der Simon-Marius-Gesellschaft, Herrn Pierre Leich, vorgestellt wird. 

27.04., Samstag: Wandertermin mit Herrn Dr. Müller

04.05., Samstag: Frühjahrskonzert des Schwabacher Kammerorchesters unter der Leitung von Vladimir Kowalenko mit Werken von J. Sibelius, P. Tschaikowski und A. Dvorak. 20 Uhr, Markgrafensaal Schwabach. Mitglieder der Frankenbundgruppe Nürnberg haben bei rechtzeitiger Anmeldung (siehe unten) freien Eintritt.

01.06., Samstag: Tagesfahrt mit dem Bus nach Würzburg und Veitshöchheim; in Würzburg Führung durch die Residenz und den Hofgarten; Mittagspause in der Innenstadt; nach dem Mittagessen Schifffahrt nach Veitshöchheim; dort Führung durch das Schloss und den Barockgarten; auf der Heimfahrt ist eine Einkehr im Gasthaus Lehner in Rüdenhausen geplant. Die Fahrt wird in Kooperation mit dem Industrie- und Kulturverein Nürnberg von Frau Dr. Friedrich aus Fürth organisiert. Frau Dr. Friedrich übernimmt auch die Reiseleitung.   Abfahrt des Busses: 7:30 Uhr Parkplatz Meistersingerhalle Nürnberg, 8:00 Uhr Parkplatz U-Bahn-Haltestelle Rothenburger Str. Nürnberg, 8:15 Uhr Bushaltestelle Hans-Vogel-Str. Fürth.   Kosten: € 63 (für Mitglieder) € 68 (für Nichtmitglieder). Um die Fahrt einigermaßen kostendeckend durchführen zu können, ist eine Mindestteilnehmerzahl von 25 erforderlich. Anmeldung siehe unten.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen möglichst frühzeitig schriftlich, telefonisch oder per eMail ( wilfrid.muscat@nefkom.net oder bwickl@online.de ) bei Herrn Muscat oder Herrn Dr. Wickl an, für Wanderungen bei Herrn Dr. Müller: Tel.: 0911 – 73 35 30, Mail: dr.hansguenter.mueller@t-online.de.

Für die Führungen in Museen müssen wir die Teilnehmerzahl auf 15/20/25 Personen beschränken (je nach Museum). Wenn die Anmeldungen pünktlich eingehen, kann noch ein(e) Führer(in) für eine zweite Gruppe bestellt werden, was aber bei einer kürzeren Anmeldefrist nicht mehr gegeben ist. Anmeldungen, die nach diesem Termin eingehen, können in Zukunft nur noch berücksichtigt werden, wenn die Teilnehmerzahl von 15/20/25 noch nicht erreicht ist. Wir bitten Sie dafür um Verständnis.

Bitte bringen Sie zu den Führungen gegebenenfalls Ihren Museumsausweis oder Ihre Seniorenkulturkarte mit.

Wir würden uns sehr freuen, Sie bei unseren Veranstaltungen zahlreich begrüßen zu dürfen. Bitte werben Sie bei Bekannten, Freunden und Verwandten für unseren Verein. Im Namen der gesamten Vorstandschaft grüßt Sie herzlich Ihr

Bernhard Wickl