FRANKENBUND NÜRNBERG

Copyright: Uwe Niklas

Herzlich Willkommen!

St. Stephanus in Mindorf bei Hilpoltstein

Die Gruppe Nürnberg des Frankenbundes e.V. wurde im Jahr 1957 wiedergegründet und ab 1974 fast 40 Jahre lang von Hans Wörlein geleitet, der 2009 anlässlich seiner 50-jährigen Mitgliedschaft beim Frankenbund zum Ehrenvorsitzenden ernannt wurde. Lange führte unsere Gruppe die Ortsbezeichnung Nürnberg-Erlangen; jedoch wurde Erlangen wegen  stark gesunkener Mitgliederzahlen vor einigen Jahren aus unserem Gruppennamen genommen. Bald nach dem Tod des langjährigen stellvertretenden Bundesvorsitzenden Dr. Gerhard Schröttel aus Schwabach im Jahr 2000 fielen die dortigen Mitglieder des Frankenbundes der Gruppe Nürnberg zu. 2012 kam es zur Fusion der Gruppe Nürnberg mit den Freunden des Neunhofer Landes e.V., so dass sich der Wirkungskreis unserer Frankenbundgruppe doch weit über die Grenzen Nürnbergs hinaus erstreckt. Nach der Fusion mit den Neunhöfern hatten wir eine Mitgliederzahl von 400, die sich zwar verringert, seit einigen Jahren aber bei knapp 300 stabilisiert hat.

Unsere Ziele und Aktivitäten

Der Schwabacher Marktplatz an Ostern 2016

Hauptziele unseres Vereins sind das Kennenlernen unserer fränkischen Heimat in vielfältiger Hinsicht sowie die Pflege fränkischer Kunst und Kultur. Zu diesem Zweck bieten wir im Winterhalbjahr Vorträge und Führungen an; im Sommerhalbjahr unternehmen wir Exkursionen in die nähere und weitere Umgebung. Ganzjährig, in der Regel einmal pro Monat, erleben wir bei Wanderungen fränkische und benachbarte Landschaften, wobei wir uns meistens innerhalb des VGN-Bereichs bewegen.

Die Instandsetzung und Erhaltung des Wasserturms in Lauf-Tauchersreuth, eines weithin einzigartigen technikgeschichtlichen Denkmals, waren zentrale Aufgaben, die sich die Freunde des Neunhofer Landes gestellt haben. Aufgrund der vielfältigen Verdienste, die sich die langjährige Vorsitzende dieser Frankenbundgruppe, Frau Hedwig Barthel, erworben hat, wurde sie zum Jahreswechsel 2020/2021 zum Ehrenmitglied der Gruppe Nürnberg ernannt. Informationen zum Tauchersreuther Wasserturm finden Sie auf der Internetseite https://wasserturm-tauchersreuth.jimdofree.com

Durch unsere Kooperation mit dem Schwabacher Kammerorchester, einem vor mehr als zehn Jahren von dem Dirigenten Vladimir Kowalenko gegründeten Laienensemble, das in Schwabach und Umgebung bereits große Reputation genießt, kommen unsere Mitglieder zweimal im Jahr in den Genuss eines stets hörenswerten Konzertes. (https://schwabacher-kammerorchester.de)

Unsere Projekte

Der Wasserturm in Tauchersreuth am Tag des offenen Denkmals 2014

Im Rahmen eines längerfristigen Projektes stellen wir im Raum Nürnberg neben Flurdenkmälern wie Steinkreuzen und Martersäulen Informationstafeln auf, um Spaziergängern und Wanderern diese beachtenswerten Objekte näherzubringen. Eine Auflistung der Standorte finden Sie auf der Seite „Aktuelles“.

Auch der Erhalt und die Renovierung historischer Gebäude (z. B. Pellerhaus, Kirchen in Entenberg, Mäbenberg, Mindorf), die Unterstützung befreundeter Vereine oder die Förderung regionaler Buchprojekte liegen uns am Herzen. Auf der Seite „Aktuelles“ steht auch ein Verzeichnis von Büchern und Broschüren, die Sie bei uns erwerben können.

Neues und Aktuelles

Unsere Veranstaltungen im Oktober:

09.: Nachfeier zum Jubiläum 100 Jahre Frankenbund

23.: Wandertermin mit Herrn Dr. Müller

28.: Vortrag über Carl Haag – ein fränkischer Maler am Hof von Königin Victoria

Genauere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Programm.